Wieviel Liebe ist in uns?

Wieviel Liebe ist in uns?

Der Weg zu meiner Arbeitsstelle führt über die A3 - zwei Stunden Autofahrt täglich.Bei den aktuellen, sommerlichen Temperaturen nehme ich eine Flasche Mineralwasser und etwas Obst mit und schalte die Klimaanlage ein. Schon an der Ampelkreuzung vor der Auffahrt auf die Autobahn,stockt mir der Atem. Drei LKW fahren hintereinander und vor mir her, auf die A3. Beladen sind die Lastwagen mit Schweinen. Ich kann sie riechen.Und ich kann rosa Haut erkennen und kleine Schweinerüssel, die gegen das Metallgitter des Transporters gedrückt werden.Ich weiß, dass sie leben - und ich weiß, dass sie leiden. Diese freundlichen Lebewesen auf ihrem Weg ins Schlachthaus.Sie leiden unter der Hitze und Enge, leiden an quälendem Durst und unter der Todesangst, die von einem geschockten Tier auf das andere übergeht.

"Mein Weg in den Tod ist die Hölle!", hämmert es in meinem Kopf. Das steht so auf einem Plakat des Deutschen Tierschutzbundes, Protest gegen die entsetzlichen Transportbedingungen von Schlachttieren. "Mein Weg in den Tod ist die Hölle" - wir lesen die Textzeile auf einem Plakat und denken, wie schrecklich das ist. Ich überhole die Lastwagen und Tränen laufen über mein Gesicht.

Weil ich so bin. Naiv oder kindisch, zu weich. Ich weiß es nicht, ich bin, wie viele - emphatisch, mitfühlend, herzlich. Kaum zu ertragen, was die Tiere dort jetzt gerade aushalten müssen, während ich an ihnen vorbei fahre."Mein Weg in den Tod ist die Hölle" - nicht drüber nachdenken, denk an was Schönes - aber es ist so, Schweine werden geboren und sie dürfen nicht satt und zufrieden an die Mutter gekuschelt einschlafen. Sie dürfen nicht rennen und spielen, herumtoben, wie Kinder das tun.

Sie werden gemästet, haben keine Freude im Leben, eigentlich sind sie schon Schnitzel.

Obwohl sie noch leben und atmen und ihr Herz schlägt. All das denke ich wieder einmal, während ich mich entferne, von den Schweinen, gefangen auf einem LKW auf ihrem Weg in den Tod.

 

Ich tue, was ich immer tu, ich wünsche diesen lieben Wesen Kraft und positive Energie, von ganzem Herzen. Und ich schreibe auf, was mich bewegt.Ich weiß es gibt Menschen,die meine Worte lesen und verstehen. "Mein Weg in den Tod ist die Hölle"

Wir können das ändern. Wir können uns ändern.

Denn es ist viel Liebe in uns Menschen.

 

Mone Dopp 

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Beate Hausner (Donnerstag, 18 Februar 2016 15:20)

    Deine Gedanken und Gefühle hast Du sehr passend in Worte verfasst liebe Mone!
    Genau das tue ich auch stets, wenn ich mal wieder einen Transporter mit Tieren ihren letzten Weg antreten sehe...

  • #2

    iris Kelm (Samstag, 14 Mai 2016 18:04)

    Mir geht es auch so,fahre mit dem Daumen nach unten vorbei und weine.So dann bin ich nicht die eintigste die sich mit quält und ertragen muss was da passiert.Ich bin traurig und ratlos

  • #3

    Lorna Rowlett (Montag, 06 Februar 2017 12:10)


    Just desire to say your article is as amazing. The clarity in your post is simply cool and i can assume you're an expert on this subject. Well with your permission allow me to grab your RSS feed to keep up to date with forthcoming post. Thanks a million and please carry on the rewarding work.

  • #4

    Erminia Correia (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:17)


    Hi there to all, how is everything, I think every one is getting more from this site, and your views are nice in support of new people.

  • #5

    Clint Isaac (Donnerstag, 09 Februar 2017 12:34)


    Today, I went to the beach front with my children. I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said "You can hear the ocean if you put this to your ear." She placed the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back! LoL I know this is totally off topic but I had to tell someone!

  • #6

    Kip Stockton (Donnerstag, 09 Februar 2017 19:16)


    Excellent post! We are linking to this great content on our website. Keep up the great writing.

  • #7

    Hsiu Mckinney (Freitag, 10 Februar 2017 05:59)


    It's awesome to go to see this web page and reading the views of all mates regarding this post, while I am also keen of getting know-how.